Mazda6 – neuer Modelljahrgang

Komfortabler, souveräner, sicherer – der 2018er Jahrgang des Mazda6 bringt umfassende Aufwertungen in puncto Qualität und Fahrkomfort.

Komfortabler, souveräner, sicherer – der 2018er Jahrgang des Mazda6 bringt umfassende Aufwertungen in puncto Qualität und Fahrkomfort.

Der facegeliftete Mazda6 präsentiert sich mit umfassenden Aufwertungen in puncto Qualität und Fahrkomfort. Hochwertige Materialien veredeln den Innenraum. Für noch mehr Komfort sorgt das neue, ergonomische Sitzdesign. Eine verbesserte Geräuschdämmung und das neue Sitzdesign erhöhen den Fahrkomfort. Neue Assistenzsysteme wie ein adaptiver Tempomat, der das Fahrzeug im Stop-and-go-Verkehr selbstständig anhalten und auch wieder beschleunigen kann, oder eine 360-Grad-Kamera sorgen für zusätzliche Sicherheit. Zusätzliche Assistenzsysteme wie der intelligente Tempomat und eine 360-Grad-Kamera helfen dem Fahrer, potenzielle Gefahren frühzeitig zu erkennen. Für den facegelifteten Mazda6 ist erstmals auch ein 2,5-Liter-Benzinmotor mit Zylinderabschaltung erhältlich. So werden im Teillastbereich und beim Fahren mit konstantem Tempo zwei der vier Zylinder deaktiviert und damit die Verbrauchswerte um bis zu 20% gesenkt. Außerdem neu beim facegelifteten Mazda6: Serienmäßige SCR-Katalysatoren, die für geringere Emissionen bei den Dieselmotoren sorgen. Marktstart für die 2018er Modellgeneration des Mazda6 ist im Sommer.

Verwandte Artikel

Mazda6 als Sport Combi in Genf Genf/Klagenfurt, 06.03.2018

Der facegeliftete Mazda6 Sport Combi feiert seine Weltpremiere am Genfer Autosalon. Außerdem präsentiert Mazda den selbstzündenden  Skyactiv-X Benzinmotor und die Design-Studien Vision Coupe und Kai Concept.

Mazda6 als Sport Combi in Genf