Mazda MX-5 2022: Mehr Ausstattung für den neuen Modelljahrgang

2022 präsentiert sich die Roadster-Ikone MX-5 mit neuen Ausstattungsvarianten, mehr Farbauswahl und noch mehr Fahrdynamik. Verkaufsstart in Österreich ist im Frühjahr. Die Preise beginnen bei 29.990 Euro.

Im Frühjahr 2022 startet der Mazda MX-5 in den neuen Modelljahrgang. Seinem Ruf als Fahrspaß-Garant wird der legendäre Roadster in der 2022er Modelledition einmal mehr durch die eigens entwickelte Kinemativ Posture Control (KPC) gerecht. Einem System, das die Fahrdynamik weiter verbessert, indem es beim Einlenken gezielt die kurveninnere hintere Radbremse betätigt und damit für eine reduzierte Seitenneigung und eine verbesserte Fahrstabilität sorgt. In Verbindung mit dem knackigen Schaltgetriebe und der perfekt ausbalancierten 50:50 Gewichtsverteilung, wird so das ultimative Jinba Ittai Gefühl, das Mazda unter der perfekten Einheit von Fahrer und Fahrzeug versteht, im neuen Modelljahrgang des MX-5 zusätzlich unterstrichen. Das KPC-System, das dem Auto keinerlei zusätzliches Gewicht verleiht, gehört bei allen MX-5 des Jahrgangs 2022 zur Serienausstattung, egal ob Soft Top oder Retractable Fastback (RF).

In puncto Design bleibt der MX-5 auch 2022 seiner preisgekrönten Optik treu. Der energiegeladene Kodo-Stil sorgt für perfekt austarierte Proportionen, betont den tiefen Fahrzeugschwerpunkt und hebt die Grenzen zwischen Exterieur und Interieur auf. Seine unnachahmliche Handlichkeit und das geringe Gewicht sind dem Zweisitzer auf den ersten Blick anzusehen. Neu im Farbprogramm ist zum Modelljahr 2022 die Lackierung Platinum Quartz Metallic, außerdem das Interieur-Design im eleganten Terrakotta-Ton sowie ein burgunderrotes Stoffdach für den MX-5 Soft Top.

Fünf Ausstattungsvarianten stehen für den sportlichen Roadster zur Verfügung. Sie heißen Challenge, Revolution, Revolution Top und – neu im Programm – Modern und Vintage. Die neue Ausstattungsvariante Modern basiert auf der umfangreich ausgestatteten Revolution-Version und verfügt über adaptive LED-Matrixscheinwerfer, ein Bose Soundsystem mit neun Lautsprechern, ein integriertes Navi, eine Klimaautomatik, eine Sitzheizung, einen Spurhalte- und Spurwechselassistenten, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Verkehrszeichen- und Müdigkeitserkennung, einen City-Notbremsassistenten sowie eine Rückfahrkamera. Optisches Merkmal der Modern-Ausstattung sind weiße Sitze aus Nappa-Leder sowie das burgunderrote Stoffdach. Erhältlich ist diese Ausstattungsvariante ausschließlich für den Soft Top mit 132 PS.

Vintage heißt die zweite neue Ausstattung, die exklusiv für den MX-5 RF mit 184 PS erhältlich ist. Zusätzlich zur Revolution-Ausstattung verfügt dieses Modell über Nappa-Ledersitze im Farbton Terracotta, 17-Zoll-Alufelgen in Silber und ein LSD Sperrdifferential.

Motorisch stehen sowohl für den MX-5 Soft Top als auch den MX-5 RF die beiden hochverdichtenden und drehfreudigen Skyactiv Benziner mit wahlweise 1,5 Liter Hubraum und 132 PS bzw. mit 2 Liter Hubraum und 184 PS zur Auswahl. In beiden Motorisierungen werden die strengen Anforderungen der Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM auch ohne zusätzlichen Benzin-Partikelfilter erfüllt.

Der 2022er Modelljahrgang des Mazda MX-5 ist ab Frühjahr bei den österreichischen Mazda Partnern erhältlich. Die Preise starten bei 29.990 Euro für den MX-5 Soft Top und 36.790 Euro für den MX-5 Retractable Fastback (RF).

Ihr Kontakt