Der neue Mazda2 Hybrid

Mazda erweitert sein Modellprogramm um einen Vollhybrid. Der Mazda2 Hybrid leistet 116 PS, kombiniert die Leistung eines Dreizylinder-Benziner mit einem Elektromotor, reduziert dadurch Verbrauch und Emissionen. Marktstart in Österreich ist im Frühjahr 2022. 

Mit einem Durchschnittsverbrauch ab 3,8 l pro 100 km bei CO2-Emissionen ab 86 g pro km nach WLTP setzt der Mazda2 Hybrid eine neue Bestmarke in puncto Sparsamkeit und Effizienz. Für die niedrigen Verbrauchswerte sorgt die Kombination aus einem 59 kW Elektroantrieb mit dem 68 kW starken Dreizylinder-Benzinmotor. In Summe bringt der Mazda2 Hybrid eine Systemleistung von 85 kW bzw. 116 PS auf die angetriebenen Vorderräder.

Beim Anfahren ist das Fahrzeug dabei rein elektrisch und damit emissionsfrei unterwegs. Im normalen Fahrbetrieb wird die Leistungsverteilung zwischen Benzin- und Elektroantrieb angepasst, um damit eine optimale Leistung und die bestmögliche Kraftstoffeffizienz zu erzielen. Für zusätzliches Sparpotenzial sorgt die Rückgewinnung und Speicherung von Bremsenergie in der Hochleistungsbatterie. Der Ladezustand der Batterie wird dabei über einen vom Motor angetriebenen Generator überwacht, damit entfällt das zusätzliche Aufladen über eine externe Stromquelle.

Obwohl es sich beim Mazda2 Hybrid um einen Kleinwagen handelt, bietet das Modell mit seinem langen Radstand von 2.560 mm bequem Platz für bis zu vier Erwachsene und ein Kofferraumvolumen von 286 Litern. Das europaweit abgestimmte Ausstattungsangebot umfasst drei Modellvarianten namens Mazda2 Hybrid Pure, Mazda2 Hybrid Agile und Mazda2 Hybrid Select. In puncto Sicherheit bescheinigt Euro NCAP dem sparsamen Kompakten mit fünf Sternen im Crashtest die maximal erreichbare Punktezahl.

Der Mazda2 Hybrid spielt eine wichtige Rolle im Mazda-Fahrplan, bis 2030 seine Flottenemissionen um die Hälfte zu reduzieren. Mit einer Multisolution-Strategie bringt Mazda diverse Antriebskonzepte auf den Markt. Neben reinen Elektroautos, Plug-in- und Vollhybrid-Modellen forciert Mazda auch eFuel-Initiativen. Bis 2050 plant Mazda dadurch, völlig CO2-neutral zu sein.

Der neue Mazda2 Hybrid ist das Ergebnis einer langfristigen Zusammenarbeit zwischen der Mazda Motor Corporation und der Toyota Motor Corporation. Es handelt sich um ein Modell, das von Toyota Motor Europe geliefert und als Mazda-Eigenmarke in das europäische Mazda2-Angebot aufgenommen wird.

Verwandte Artikel

Mazda testet klimaneutralen Kraftstoff im Rennsport Mazda testet klimaneutralen Kraftstoff im Rennsport Klagenfurt, 16.11.2021

Gemeinsam mit Partnern aus der japanischen Automobil- und Zweiradindustrie arbeitet Mazda daran, klimaneutrale Kraftstoffe zu forcieren. Dafür testet Mazda jetzt den Einsatz von Biodiesel im Rennsport.

Mazda2 2022 mit Ausstattungs-Updates und neuem Sondermodell Mazda2 2022 mit Ausstattungs-Updates und neuem Sondermodell Klagenfurt, 29.10.2021

Mit Updates in puncto Antrieb, Komfort, Design und Konnektivität und dem neuen Sondermodell Homura bringt der 2022er Modelljahrgang des Mazda2 frischen Wind ins Kleinwagensegment. Verkaufsstart in Österreich ist im Herbst. Die Preise starten bei 15.490 Euro.

Ihre Kontakte